Home Produkte Demo-Tage On Tour Media Kontakt  

PRESSEINFORMATION
01.03.2012

BRIDGESTONE TOURSTAGE VIQ CL FÜR DAMEN

Tourstage VIQ CL überlistet Golferinnen zu besseren Schlägen.


Regensburg — Bridgestone Golf stellt eine neue Generation seiner „Tourstage VIQ CL“-Damenschläger vor. Neben den rein technischen Verbesserungen sind es vor allem optisch psychologische Details, die im Rahmen eines „Emotional Engineered Design“ bei der neuen „Tourstage VIQ CL“-Linie spielunterstützend wirken.

 

Tourstage VIQ CL”-Driver mit „Neo Target Eye“ in der Farbe Amethyst

Die Designer der hochwertigen „Tourstage VIQ CL“-Linie haben sich viele Gedanken gemacht, wie sie Spielerinnen darin unterstützen können, konstantere und erfolgreiche Schläge zu erzielen. Dabei wurde ein ganz neuer Lösungsansatz entwickelt: „Emotional Engineered Design“. Design, das das Vertrauen in den Schlag stärkt. Beim neuen „Tourstage VIQ CL“-Driver beispielsweise lenkt das „Neo Target Eye“ als optische Ausrichthilfe auf der Schlägerkrone die Augen der Spielerin zum Schwerpunkt des Schlägers.

            

Die Vorstellung, den Schwerpunkt an den Ball zu bringen (der ja nicht auf der Schlagfläche ist, sondern deutlich dahinter liegt), hilft der Spielerin, den Schläger im Treffmoment square an den Ball zu bringen, statt - wie häufig üblich – mit offener Schlagfläche. Gleichzeitig sind Schlagfläche und Schlägerkopf optisch zu einer Einheit verbunden: die V-förmig angeordneten Scorelines der Schlagfläche werden als Hologram bis auf die Schlägerkrone fortgeführt.


Das hat – wie Tests zeigten – ebenfalls einen psychologisch positiven Effekt auf das korrekte Ausrichten. Das richtige Zielen wird leichter und das Vertrauen in den Schlag größer.

 

Die Farbe Amethyst und Swarowski

Die Damenlinie der „Tourstage VIQ CL“-Modellreihe ist völlig eigenständig designt und in den gesamten Spezifikationen auf die langsameren Schwunggeschwindigkeiten von Frauen abgestimmt. Dabei unterscheidet Bridgestone jedoch auch für Damen je nach Schwunggeschwindigkeit drei Schaftflexibilitäten. Als Referenz gilt bei Geschwindigkeiten mit dem Driver: L (< 72 mph), A (um 78 mph) und R (>78 mph). Beim Schaft der 2012er Modellreihe sind die Segmente in der Nähe der Schaftspitze und des Schaftendes etwas fester als in der Schaftmitte. Dadurch fühlt sich der Schaft bei gleicher Flexibilität stabiler an und der Schlägerkopf wird während des gesamten Schwungablaufs besonders gut fühlbar.

Die Dameneisen „Tourstage VIQ CL“ sind in der Schlagfläche ein wenig niedriger, in der Sohle 2 mm breiter und in der Topline etwas dünner als das vergleichbare Herrenmodell. Dadurch liegt bei den Dameneisen der Schwerpunkt besonders tief, was einen leichteren Ballstart unterstützt.

              

Gegenüber dem Vorgängermodell konnte das Sweetspot-Areal um 17% vergrößert werden. Feel- und Soundtuning werden durch Bridgestones patentierten „Turbo Rubber“ erreicht, der im Schlägerkopf, im Schaft und im Griff verarbeitet ist.

Die Hardfacts der „Tourstage VIQ CL“-Damenschläger sprechen für sich. Gleichzeitig präsentiert sich der Schlägersatz optisch ausgesprochen feminin. So sind die Eisen im Schlägerrücken mit einer aufwändig gearbeiteten Metallfolie und einem Swarowski-Stein der Farbe Amethyst geschmückt. Bei den Hölzern sind jeweils drei Swarowski-Steine am äußeren unteren Perimeter eingearbeitet.

 

 

Spezifikationen:

Driverlofts für Damen: 11°, 12° und 13,5°.

Fairwayhölzer: #3, #4, #5, #7, #9, #11

Utility-Schläger: U3, U4, U5, U6

Eisen: 5-9 PW, GW, SW

 

Möglichkeiten der Set-Zusammenstellung

Je nach Schwungprofil und Vorliebe können die „Tourstage VIQ“-Schlägersätze im Bereich der mittleren Distanzen entweder mehr mit Eisen, Hybridschlägern oder Fairwayhölzern zusammengestellt werden.

Nachfolgend ein Überblick für Damen (65 mpH Schwunggeschwindigkeit):

zurück zur Übersicht