Home Produkte Demo-Tage On Tour Media Kontakt  

PRESSEINFORMATION
20.04.2006

Offizieller Ball der Deutsche Bank Players’ Championship of Europe 2006

Der BRIDGESTONE GOLF Tour B330-S Ball ist offizieller Ball der Deutsche Bank Players’ Championship of Europe 2006. Er besitzt im Unterschied zum Tour B330 einen weicheren Speed-Elasticity-Kern und eine weichere Polyurethan-Schale, für mehr Gefühl beim Schlag sowie optimierte Spin-Kontrolle.

Die neuen BRIDGESTONE GOLF Tour B330 und B330-S Bälle sind hochwertige Golfbälle, die Spielern der oberen Spielklassen eine ausgezeichnete Kombination aus Weite und Kontrolle durch einzigartigen Technologie-Transfer bieten. Die Golfprofis Fred Couples und Scott Hend spielen den Tour B330, Nick Price und Stuart Appleby den Tour B330-S bereits sehr erfolgreich. Damit gelang Stuart Appleby zum dritten Mal in Folge der Sieg der Mercedes Championships auf Hawai Anfang des Jahres. 

Der neue BRIDGESTONE GOLF Tour B330 Ball vereint drei innovative Technologien: den Speed-Elasticity-Kern, die Polyurethan-Schale und das 330 Dimple Design mit Seamless Cover Technology. Der Speed-Elasticity-Kern des BRIDGESTONE GOLF Tour B330 Balles besteht aus innovativem, elastischem Gummimaterial. Er zeichnet sich durch unterschiedliche Härtegrade im Aufbau und durch eine starke Deformation des Balles beim Schlag aus. Der 3-piece-Ball ermöglicht eine hohe Anfangsgeschwindigkeit, weniger Spin beim Drive und viel Gefühl und Kontrolle um das Grün. 

   

Aus Bridgestones hochwertiger Polymer-Technologie entstand die Polyurethan-Schale, die den Spin beim Abschlag verringert. Gleichzeitig erhöht sie die Wedge-Spinrate sowie den Grip zwischen Ball und Schlagfläche. Das 330 Dimple Design mit Seamless Cover Technology auf der Schale reduziert in idealer Weise den Luftwiderstand in der aufsteigenden Flugphase. Auch wird ein flacherer Winkel in der absteigenden Flugphase ermöglicht. Das Resultat ist eine längere, aerodynamisch optimierte Flugbahn und eine punktgenaue Landung – auch bei ungünstigen Windverhältnissen.

zurück zur Übersicht